Kennedys vor der Rückkehr - 2016 im Oval Office?

JFK-Tochter

© AP

Kennedys vor der Rückkehr - 2016 im Oval Office?

Die US-Presse rotiert: Caroline Kennedy (51), Tochter der 1963 in Dallas erschossenen Präsidentenlegende John F. Kennedy, könnte in den Senat einziehen. Sie führte intensive Gespräche mit New Yorks Gouverneur David Paterson, ob sie den Posten der ins

US-Außenamt wechselnden Senatorin Hillary Clinton übernehmen könnte. Hillary muss den Sitz nach der Berufung als frischgebackene Chefdiplomatin Amerikas durch den neuen Präsidenten Barack Obama aufgeben. Über die Nachfolge im US-Senat bestimmt Paterson.

„Sweet Caroline“
Kaum jemand wie Caroline Kennedy hat einen derartigen Fixplatz im Herzen Amerikas: Als süße Blondine mit Rossschweif im White House inspirierte sie Popikone Neil Diamond zum Hit „Sweet Caroline“. Stumm stand sie neben dem Sarg ihres Vaters. Caroline galt – besonders nach dem Flugzeugabsturz ihres Bruders John im Sommer 1999 – als Geheimfavoritin des Clans für ein „Comeback der zweiten Generation“.

Lange scheute sie davor zurück. Die Aufbruchstimmung durch Obama Siegeszug weckte jedoch ihr Interesse an der großen Politik: Prompt half sie Obama bei der Vizewahl.

Unbeschädigt
„Ihre Kinder sind groß, sie strebt nach Höherem“, so Robert Kennedy jr., Sohn des 1968 ermordeten RFK. Die Euphorie ist umso größer, als die sympathische Caroline die am wenigsten durch die sonst typischen „Kennedy-Skandale” beschädigte Hoffnungsträgerin ist.

Nach der Ernennung müsste ihr Amt 2010 durch Wahlen bestätigt werden. „Alle Kennedys werden ihr dabei helfen“, ist Robert Kennedy von einem Sieg überzeugt. Der Senatssitz könnte Sprungbrett für den ultimativen Erfolg sein: die US-Präsidentschaft 2016. Es wäre die lang ersehnte Rückkehr der Kennedys ins White House – und gleichzeitig die Erfüllung des von Hillary vorbereiteten Traums einer Frau an der US-Spitze.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen