Sonderthema:
Khatami tritt bei Präsidentenwahlen wieder an Khatami tritt bei Präsidentenwahlen wieder an

Weg mit Ahmadinejad?

© AP

© AP/Reuters

Khatami tritt bei Präsidentenwahlen wieder an

Der frühere iranische Präsident Mohammad Khatami hat seine neuerliche Kandidatur für die Präsidentenwahlen angekündigt, die im Juni dieses Jahres stattfinden werden. Der moderate iranische Politiker sagte am Sonntag, "dass ich ernsthaft bei den Wahlen kandidieren werde".

Weg mit Ahmadinejad?
Khatami, der bereits von 1997 bis 2005 das Amt des Präsidenten im schiitischen Gottesstaat innegehabt hatte, ist nach dem früheren Parlamentspräsidenten Mehdi Karroubi der zweite Kandidat, der bisher seine Kandidatur bekannt gegeben hat. Der gemäßigte, reformorientierte schiitische Geistliche könnte damit dem radikalen Amtsinhaber Mahmoud Ahmadinejad nachfolgen, der 2005 siegreich aus den Präsidentschaftswahlen hervorging. Khatami war ein angesehener Ansprechpartner des Westens - im Gegensatz zu Ahmadinejad.

Ayatollah für Ahmadinejad
Der geistliche Führer des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, hatte sich in den vergangenen Monaten zugunsten des ultrakonservativen Amtsinhabers Mahmoud Ahmadinejad ausgesprochen. Dieser hat sich selbst aber noch nicht geäußert, ob er wieder antreten werde. Die Kandidaturen unterliegen der Billigung durch den Wächterrat.

Was gegen Ahmadinejad spricht

Wirtschaftspolitik. Viele Bürger des weltweit viertgrößten Ölförderlandes ächzen unter einer Inflation von knapp 30 Prozent und steigender Arbeitslosigkeit.

Außenpolitik. Im Ausland ist Ahmadinejad besonders wegen seiner Anti-Israel- und Atompolitik umstritten. Der Golfstaat steht im Verdacht, unter dem Deckmantel der zivilen Kernkraft-Nutzung den Bau von Atomwaffen anzustreben. Die Regierung in Teheran bestreitet das.

Foto von Khatami: (co) AP
Foto von Ahmadinejad: (co) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen