Khatami zieht Kandidatur zurück

Iran

© EPA

Khatami zieht Kandidatur zurück

Der als gemäßigt geltende frühere iranische Staatspräsident Mohammad Khatami hat am Montag seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen im Juni zurückgezogen.

Das frühere Staatsoberhaupt werde nicht selbst bei den Wahlen antreten, aber einen anderen gemäßigten Kandidaten unterstützen, sagte die Quelle. In Kürze werde Khatami in einer Erklärung bekanntgeben, um wen es sich dabei handle. Eine Begründung für den Rückzug Khatamis wurde nicht genannt.

Khatami hatte am Sonntag einen anderen Reformerkandidaten, den früheren Ministerpräsidenten Mirhossein Moussavi, getroffen. Möglicherweise wird der frühere Präsident (1997 bis 2005) Moussavi gegen den amtierenden Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad unterstützen, der sich um eine Wiederwahl bewirbt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen