Obama ist endlich da

Klimagipfel

© AP

Obama ist endlich da

US-Präsident Barack Obama ist zum Klimagipfel in Kopenhagen eingetroffen. Die Präsidentenmaschine Air Force One landete am Freitagvormittag auf dem Kopenhagener Flughafen. Vor der Ankunft des US-Präsidenten waren die Sicherheitsvorkehrungen in der dänischen Hauptstadt noch einmal erhöht worden.

Zuletzt waren die Verhandlungen vom Scheitern bedroht.

USA - China
Auf Obama ruhen beim Gipfel große Hoffnungen. Nach einer Begegnung mit dem gastgebenden dänischen Regierungschef Lars Lökke Rasmussen will sich der US-Präsident unter anderem am Vormittag mit dem chinesischen Regierungschef Wen Jiabao treffen. Ein Streit zwischen Washington und Peking über die internationale Überprüfbarkeit von Klimaschutzmaßnahmen gilt als eines der Haupthindernisse für ein umfassendes Abkommen in Kopenhagen.

Unmittelbar vor Obamas Eintreffen waren die Verhandlungen wieder ins Stocken geraten. In einer nächtlichen Verhandlungsrunde gelang es Unterhändlern einer Kerngruppe der wichtigsten Staaten und Regionen nicht, wenigstens eine grobe Linie in die wichtigsten Streitpunkte zu bringen. Sichtlich gestresst verließen Minister und Delegierte in den frühen Morgenstunden den Verhandlungssaal im Kongresszentrum.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen