Sonderthema:
Korea: Neue Familientreffen vereinbart

Nord- und Südkorea

© Reuters

Korea: Neue Familientreffen vereinbart

Nord- und Südkorea haben eine neue Runde der Familienzusammenführung auf der seit 56 Jahren geteilten Halbinsel vereinbart. Die Familientreffen sollen bereits im kommenden Monat stattfinden und sind die ersten derartigen Begegnungen seit fast zwei Jahren. Die Vereinbarung wurde am Freitag nach dreitägigen Verhandlungen bekanntgegeben. Die Treffen sollen ab dem 26. September über einen Zeitraum von sechs Tagen zwischen 200 Familien stattfinden.

Beide Seiten würden weiter in der Frage der getrennten Familien und bei anderen humanitären Angelegenheiten zusammenarbeiten, teilten die Rot-Kreuz-Verbände der beiden Staaten mit. Das Programm für Familienzusammenführungen lag angesichts wachsender Spannungen zwischen der Regierung in Seoul und der kommunistischen Führung in Pjöngjang auf Eis. Jüngst haben sich jedoch die Zeichen für eine Wiederannäherung gemehrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen