Kroate demolierte mit Lkw mehrere Fahrzeuge in Tirol

Alkoholisiert

 

Kroate demolierte mit Lkw mehrere Fahrzeuge in Tirol

Auf der Schadensliste stehen zudem zwei Straßenlaternen, ein elektrisches Garagentor und ein Hydrant. Die Beamten hatten den 45-Jährigen unweit der Unfallstelle in seinem beschädigten Fahrzeug schlafend vorgefunden. Der Mann gab an, sich an nichts erinnern zu können. Ein Alkotest ergab rund 1,5 Promille.

Fahrer weiß nicht, wie er nach Tirol gekommen ist
Die Polizeistreife war auf den Lastwagen aufmerksam geworden, weil er an beiden Seiten Beschädigungen aufwies. Nach Angaben der Polizei haben die Beamten beim Öffnen der Führerkabine starken Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Lenker gab an, in Südtirol etwas gegessen und Wein getrunken zu haben, dann habe er sich in seinem Lkw schlafen gelegt. Daran, wie er nach Tirol gekommen sei, könne er sich nicht erinnern.

Die Auswertung des Tachometerblattes habe ergeben, dass der Mann auf der Fahrt von Sterzing nach Innsbruck mehrere Verwaltungsübertretungen begangen habe. Der Kroate wird nun bei der BH Innsbruck angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen