Künftiger Regierungschef ist ein Softie

Japan

© APA

Künftiger Regierungschef ist ein Softie

Japans künftiger Regierungschef Yukio Hatoyama mag in der Politik seine Ziele knallhart verfolgen, zu Hause ist der 62-Jährige nach Angaben seiner Ehefrau ein Softie. Ihr Mann übernehme freiwillig das Abwaschen, liebe Tierfilme und sei heimlich Shrimps-Chips verfallen, sagte Miyuki Hatoyama der Tageszeitung "Mainichi" (Montagsausgabe). "Ich liebe es, zu kochen. Aber nach dem Frühstück oder Abendessen geht er in die Küche und sagt: 'Ich will nicht, dass Du nach dem ganzen Kochen auch noch den Abwasch machen musst.'"

Zu Hause redet Hatoyama, dessen Demokratische Partei (DPJ) bei den Parlamentswahlen am Sonntag einen Erdrutsch-Sieg errang, nie über Politik. Stattdessen verpasse sie ihrem Mann nach einem harten Arbeitstag öfter eine Fußmassage, sagte Miyuki. Und noch eine andere herzerwärmende Geschichte berichtete die ehemalige Schauspielerin, die inzwischen in Japan eine bekannte Lifestyle-Expertin ist: "Im Urlaub gehen wir gern zusammen einkaufen. Er liebt es offensichtlich, den Einkaufswagen durch den Supermarkt zu schieben. Und er liebt Shrimps-Chips - weil er weiß, dass ich meckern würde, lässt er heimlich einige Rollen in den Einkaufswagen fallen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen