Livni fordert sofortigen Rücktritt Olmerts

Noch vor der Wahl

© Reuters

Livni fordert sofortigen Rücktritt Olmerts

Die israelische Außenministerin Tzipi Livni hat den unter Korruptionsverdacht stehenden Ministerpräsidenten Ehud Olmert zum sofortigen Rücktritt aufgefordert. Olmert solle nicht wie geplant erst nach der vorgezogenen Parlamentswahl im Februar sein Amt zur Verfügung stellen, sagte Livni, die Olmert an der Spitze der Kadima-Partei abgelöst hat, am Donnerstag in Jerusalem. Die Staatsanwaltschaft erwägt eine Anklage Olmerts wegen der Korruption. "Israel kann nicht hinnehmen, dass er nach der Entscheidung, ihn anzuklagen, als Regierungschef auftritt", sagte Livni bei einem Parteitreffen. "Dies ist ein moralischer Test, eine Frage der Werte", betonte sie.

Livni war nach ihrer Wahl zur Kadima-Chefin mit dem Versuch gescheitert, eine neue Koalitionsregierung zu bilden. Bei einem Rücktritt Olmerts könnte sie bis zum Wahltermin geschäftsführend das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen. Im Umfragen führt der oppositionelle rechtsgerichtete Likud-Block unter Ex-Premier Benjamin Netanyahu vor Kadima. Netanyahu war von 1996 bis 1999 Premier und hatte die Likud-Führung neuerlich übernommen, nachdem Olmerts Vorgänger Ariel Sharon vor den Knesset-Wahlen 2006 die Partei verlassen und Kadima ins Leben gerufen hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen