Sonderthema:
Massiver Wahlbetrug in Simbabwe bei Neuauszählung Massiver Wahlbetrug in Simbabwe bei Neuauszählung

Für Mugabe

© EPA

© AP

Massiver Wahlbetrug in Simbabwe bei Neuauszählung

Die Neuauszählung der Ergebnisse der Parlamentswahl von Ende März in 23 Stimmbezirken sei mit gewichtigen Fehlern behaftet, erklärte die südafrikanische Wahlbeobachterin Dianne Kohler-Barnard am Montag.

Gezielte Aktion für Mugabe
Sie habe persönlich gesehen, wie Wahlurnen manipuliert worden seien. Außerdem seien die Wahlbeobachter zum Teil bewusst zu falschen Orten gebracht worden, um eine Kontrolle der Auszählung zu erschweren. Diese Anzeichen sprechen dafür, dass es eine konzertierte Aktion gibt, die Ergebnisse so zu fälschen, dass am Schluss ein Wahlsieg von Präsident Robert Mugabe steht, wie die südafrikanische Oppositionsabgeordnete der Demokratischen Allianz sagte.

Neuauszählung dauert eine Woche
Die Wahlkommission kündigte unterdessen an, dass die Neuzählung nicht drei Tage, sondern vermutlich eine Woche dauern wird, wie die staatliche Zeitung "Herald" berichtete. Die Regierung war bei der Parlamentswahl am 29. März knapp unterlegen. Die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl wurden seither nicht bekanntgegeben. Die Neuauszählung der Stimmen könnte dazu führen, dass Mugabes Partei ZANU-PF doch noch zur Wahlsiegerin erklärt wird. Der seit 28 Jahren regierende Mugabe klammert sich in dem verarmten Land an die Macht.

Politische Gewalt
Die Berichte über Gewalt und Unterdrückung von Oppositionellen im Land reißen indes seit Tagen nicht ab. 3.000 Familien sollen infolge politischer Gewalt aus ihren Häusern vertrieben worden sein. Bis zu 500 Menschen wurden nach Oppositionsangaben verletzt, zehn weitere seien getötet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen