Mehrere Festnahmen nach Anschlag auf Cricket-Team

Pakistan

© EPA

Mehrere Festnahmen nach Anschlag auf Cricket-Team

Nach dem Terrorangriff auf die Cricket-Nationalmannschaft von Sri Lanka in Pakistan hat die pakistanische Polizei mehrere Menschen festgenommen. Es seien "etwa zwei Dutzend Menschen" in der ostpakistanischen Stadt Lahore in der Hoffnung aufgegriffen worden, Hinweise auf die Identität der flüchtigen Angreifer zu bekommen, hieß es am Mittwoch aus Polizeikreisen. Demnach gehören die meisten der Festgenommenen verbotenen Gruppen an.

In Lahore waren am Dienstag bei einem Angriff auf den Bus der Cricket-Mannschaft sechs Polizisten und zwei Zivilisten getötet und acht Teammitglieder verletzt worden. Die zwölf maskierten Angreifer attackierten den Bus der Sportler mit Raketenwerfern, Handgranaten und Maschinengewehren. Nach einem minutenlangen Feuergefecht mit Sicherheitskräften gelang ihnen die Flucht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen