Merkel bleibt mächtigste Frau der Welt

Vor Rice & Co

© AP

Merkel bleibt mächtigste Frau der Welt

Im zweiten Jahr in Folge hat das US-Magazin "Forbes" die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur mächtigsten Frau der Welt gekürt. Die Kanzlerin führte die veröffentlichte Liste der hundert einflussreichsten Frauen der Welt vor der chinesischen Vize-Ministerpräsidentin Wu Yi an, die ihrerseits US-Außenministerin Condoleezza Rice auf Rang zwei ablöste.

Unter den Frauen auf den zehn ersten Plätzen sind Merkel und die britische Geschäftsfrau Cynthia Carroll die einzigen Europäerinnen, fünf weitere stammen aus den USA und drei aus Asien.

Die Queen befindet sich auf Platz 23. Die frühere US-First-Lady und heutige Bewerberin um das US-Präsidentenamt, Hillary Rodham Clinton, schaffte es nur auf Platz 25, gefolgt von ihrer demokratischen Parteifreundin Nancy Pelosi, der einflussreichen Sprecherin des US-Repräsentantenhauses.

Es ist erst das vierte Mal, dass "Forbes" eine Liste mächtiger Frauen zusammenstellt - früher gab es nur eine Rangfolge der einflussreichsten Männer weltweit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen