Morddrohung gegen thüringischen SPD-Chef

Anonym

© AP

Morddrohung gegen thüringischen SPD-Chef

Nach anonymen Morddrohungen gegen den Parteichef der thüringischen Sozialdemokraten, Christoph Matschie, hat das Landeskriminalamt (LKA) in dem deutschen Bundesland Ermittlungen eingeleitet. Für Matschie ist Personenschutz beantragt worden. Dem SPD-Politiker war ein entsprechender Brief mit einer Patrone zugesandt worden. Ermittelt wird in alle Richtungen. Man gehe derzeit aber nicht von einer ernsthaften Bedrohung aus. Nach dem Täter werde intensiv gesucht.

Das Schreiben soll an die Postadresse der SPD-Landtagsfraktion adressiert worden sein. Darin solle Bezug auf die jüngste Entscheidung der SPD-Landesführung genommen worden sein, Koalitionsgespräche mit der Thüringer CDU und nicht mit Linkspartei und Grünen aufzunehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen