Mutmaßlicher ETA-Terrorist festgenommen

Polizist ermordet

© Reuters

Mutmaßlicher ETA-Terrorist festgenommen

Die spanische Polizei hat einen mutmaßlichen Terroristen der ETA festgenommen, der zuletzt in Mexiko gelebt und von dort abgeschoben worden war. Der 55-Jährige wurde am Donnerstag bei seiner Ankunft auf dem Madrider Flughafen verhaftet. Mit den Terroranschlägen der baskischen Untergrundorganisation in der vergangenen Woche auf eine Polizeikaserne in Burgos und gegen zwei Polizisten auf Mallorca wurde er nicht in Verbindung gebracht.

Wie das spanische Innenministerium mitteilte, werden dem Festgenommenen sechs Mordanschläge in den 80er Jahren zur Last gelegt. Die Opfer waren fünf Polizeibeamte und die schwangere Frau eines der Polizisten. 1986 hatte sich der Mann mit falscher Identität in Nicaragua niedergelassen. Nach Informationen der spanischen Ermittler lebte er seit 1996 in Mexiko.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen