Sonderthema:
Neuer Luxusliner kreuzt auf den Ozeanen

300-Meter-Koloss

© Getty

Neuer Luxusliner kreuzt auf den Ozeanen

Vor den Augen hunderter Schaulustiger hat das mehr als 300 Meter lange Kreuzfahrtschiff "Celebrity Equinox" bei der Emsüberführung in Deutschland das letzte Nadelöhr vor der Nordsee passiert. Samstagvormittag steuerte der neue Luxusliner der Papenburger Meyer Werft durch das Emssperrwerk bei Gandersum.

Der 500 Millionen Euro teure Ozeanriese hatte am Freitag kurz vor Mitternacht die Werft für seine Jungfernfahrt über den schmalen Fluss Ems verlassen.

Die "Equinox" und ihr Schwesterschiff "Solstice" der Reederei Celebrity sind in ihren Ausmaßen die größten jemals in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffe. Die "Equinox" wird zunächst in Nordeuropa und im Mittelmeer unterwegs sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen