OSZE-Beobachter zu US-Wahlen im November geladen

USA

© Reuters

OSZE-Beobachter zu US-Wahlen im November geladen

Die Vereinigten Staaten haben am Donnerstag Vertreter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zur Beobachtung der im November stattfindenden Wahlen eingeladen. Die USA hätten ihre Einladung sieben Monate vor dem Wahltermin ausgesprochen, um der Parlamentarischen Versammlung der OSZE und dem OSZE-Büro für Demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR) ausreichend Zeit zu geben, um eine effektive Beobachtungsmission zu planen und umzusetzen, teilte die US-Vertretung bei der in Wien ansässigen Organisation in einer Aussendung mit.

Am 4. November finden in den USA Präsidentschaftswahlen statt. Zudem werden unter anderem ein Drittel der Mitglieder des Senats und die Abgeordneten des Repräsentantenhauses neu bestimmt.

Die Vereinigten Staaten haben bereits in der Vergangenheit Wahlbeobachter der OSZE eingeladen. Laut der Pressemitteilung war dies zuletzt in den Jahren 2000, 2002, 2004 und 2006 der Fall.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen