Obama feilte noch an seiner Rede

Besuch in Kairo

Obama feilte noch an seiner Rede

In Kairo hielt US-Präsident Obama seine viel beachtete "Rede an die islamische Welt".

obama_kairo_300 Foto: (c) AP, Begrüßung durch Ägyptens Präsidenten Mubarak

Zuvor traf er Ägyptens Präsidenten Mubarak - betont wurde die partnerschaftliche Zusammenarbeit beider Länder sowie die mit den Staaten des Nahen Ostens.

Obama in der Uni
Bis zuletzt arbeitete Obama an seiner Ansprache in der Universität von Kairo, betonte der Redenschreiber des Präsidenten, Ben Rhodes. Die weltweit übertragene Ansprache sollte "ein neues Kapitel im Dialog zwischen den USA und der muslimischen Welt" eröffnen, sagte Rhodes nach dem Treffen von Obama mit dem saudischen König Abdullah.

Live-Webcast
Um möglichst vielen Menschen einen Zugang zu der Rede zu ermöglichen, richtete das Weiße Haus einen Live-Webcast auf seiner Internetseite ein. Ferner wurde die Rede in 13 Sprachen übersetzt werden, und Auszüge waren bei MySpace, Twitter und Facebook veröffentlicht worden.

Besuch bei den Pyramiden
Außerdem standen in Kairo ein Besuch der Sultan-Hassan-Moschee und eine Tour zu den Pyramiden von Gizeh auf Obamas Programm.

obama_scheich © AP Foto: (c) AP, König Abdullah ehrt Obama

Obamas Moslemerbe
Obama kehrt offen sein eigenes muslimisches Erbe hervor: Sein Vater gehörte dem muslimischen Glauben an, unterstrichen Berater. Obama selbst lebte als Kind im Moslemstaat Indonesien. "Eine solche Strategie hätte im Wahlkampf noch politischen Selbstmord bedeutet“, staunte ein ABC-Reporter.

Obama-Mania
In Ägypten brach Euphorie aus - auf T-Shirts wurde der US-Präsident als moderner Pharao dargestellt.
obama_pharao_neu

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen