Obama verteidigt in London Auslandsreise

"Teil des Jobs"

© AP Photo

Obama verteidigt in London Auslandsreise

Es sei Teil des von ihm angestrebten Jobs eines US-Präsidenten, "effektive Beziehungen mit unseren Verbündeten zu schaffen", sagte Obama am Samstag in London nach einer Unterredung mit Premierminister Gordon Brown. Im übrigen habe ihm John McCain, der Kandidat der Republikaner, selbst empfohlen, sich im Ausland umzuschauen. "Ich erachte diese Reise für wichtig, weil ich überzeugt bin, dass wir zu Hause mit Problemen konfrontiert sind, die wir ohne starke Partner im Ausland nicht effektiv genug lösen können", sagte Obama.

Gutes Gespräch in London
Bei der letzten Etappe seiner Auslandsreise, die ihn auch in den Irak, nach Afghanistan und nach Israel geführt hatte, bezeichnete Obama seine zweistündige Unterredung mit Brown in der Downing Street als "hervorragend". Erneut sprach er sich für die Verstärkung der US-Truppen in Afghanistan sowie für gleichzeitige stärkere Beiträge der europäischen Verbündeten für die Überwindung des dortigen Konfliktes und den Aufbau des Landes aus.

Der Senator aus Illinois betonte die traditionell besonders engen Beziehungen zwischen Großbritannien und den USA. Daran werde sich auch in Zukunft nichts ändern, sagte er nach einer Frage unter Anspielung auf seine im Vergleich zu London publikumswirksameren Auftritte in Berlin und Paris.

Nach dem Gespräch an Browns Amtssitz in der Downing Street bummelten die beiden Politiker durch ein nahe gelegenes Londoner Touristenviertel. Einen öffentlichen Handschlag oder eine gemeinsame Pressekonferenz, wie sie einem Regierungschef zustünden, vermied Premier Brown, um jeden Anschein einer Bevorzugung Obamas gegenüber dessen republikanischem Konkurrenten John McCain zu vermeiden.

Treffen mit Blair
Vor der Begegnung in der Downing Street traf sich der Senator in seinem Londoner Hotel mit dem Sonderbeauftragten des Nahost-Quartetts, Browns Vorgänger Tony Blair. Dabei ging es auch um Blairs Einsatz für den Klimaschutz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen