Obamas Halbbruder wegen Drogenbesitzes verhaftet

Kenia

© AP

Obamas Halbbruder wegen Drogenbesitzes verhaftet

george_obama

(c) EPA

Die kenianische Polizei hat nach eigenen Angaben den Halbbruder von US-Präsident Barack Obama, George Obama, wegen Drogenbesitzes verhaftet. Polizeisprecher Joshua Omokulongolo teilte in Nairobi mit, George Obama sei am Samstag festgenommen worden und werde in der Polizeiwache Huruma festgehalten. Bei ihm sei ein Marihuana-Joint gefunden worden. George und Barack Obama haben denselben Vater, kennen sich persönlich aber kaum.

Zweiter Ministerkandidat mit Steuerproblemen
Ein zweiter Minister-Kandidat des neuen US-Präsidenten Barack Obama hat Steuerprobleme und muss daher noch auf eine Bestätigung durch den Senat warten. Nach Medienberichten vom Samstag hat Tom Daschle (61), der Gesundheitsminister werden soll, rund 128.000 Dollar (knapp 100.000 Euro) an Steuern für einen Zeitraum von drei Jahren nicht bezahlt, als sie fällig waren, und den größten Teil der Schulden erst sechs Tage vor Beginn des Bestätigungsverfahrens im Senat beglichen. Ein Sprecher des Weißen Hauses zeigte sich jedoch überzeugt davon, dass die Kongress-Kammer grünes Licht für Daschles Berufung geben wird. Er sei der "richtige Mann" für den Posten.

Das Bekanntwerden von früheren Steuerschulden hatte zuvor auch die Bestätigung von Timothy Geithner als Finanzminister verzögert. Dieser hat allerdings inzwischen die Hürde im Senat genommen und sein Amt angetreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen