23. Oktober 2007 12:21

Blue Card 

Österreich bei Ausländer-Anteil an vierter Stelle

In Österreich arbeiten derzeit rund 266.000 ausländische Arbeitskräfte, das sind 6,6 Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung aus der Nicht-EU.

Österreich bei Ausländer-Anteil an vierter Stelle

Im EU-Vergleich liegt Österreich damit an vierter Stelle. Einen höheren Ausländer-Anteil haben lediglich Estland (16,9 Prozent), Spanien (11,9) und Zypern (7,7 Prozent). In Deutschland arbeiten 4,9 Prozent Ausländer. Die wenigsten ausländischen Arbeitskräfte gibt es in Polen, Rumänien und Tschechien.

Für den Durchschnitt der 27 EU-Staaten weist das europäische Statistikamt Eurostat keine aktuellen Daten aus. Die jüngsten verfügbaren Zahlen stammen aus dem zweiten Quartal 2006. Demnach arbeiten 8,183 Mio. Arbeitskräfte aus Drittstaaten in der Europäischen Union, was einen Ausländeranteil von 3,8 Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung ausmacht.

Ausländische Arbeitskräfte in der EU:

Absolut In Prozent

Estland 105.000 15,9
Spanien 2.414.000 11,9
Zypern 29.000 7,7
Österreich 266.000 6,6
Griechenland 280.000 6,2
Italien 1.408.000 6,0
Deutschland 1.851.000 4,9
Großbritannien 1.118.000 3,9
Portugal 168.000 3,3
Dänemark 80.000 2,8
Frankreich 712.000 2,8
Belgien 91.000 2,1
Schweden 81.000 1,8
Lettland 19.000 1,7
Niederlande 140.000 1,7
Malta 2.000 1,5
Finnland 20.000 0,8
Ungarn 24.000 0,6
Slowenien 6.000 0,6
Litauen 8.000 0,5
Tschechien 23.000 0,5
Rumänien 21.000 0,2
Polen 24.000 0,2

EU 27 ** 8.183.000 3,8


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Top Gelesen
Die neuesten Videos mehr >
Top gelesen Welt mehr >
Webtipps
Newsticker Alle News >