Palästinenser durchbrachen ägyptische Grenze

Live übertragen

© AP

Palästinenser durchbrachen ägyptische Grenze

Der Zwischenfall wurde direkt von Fernsehsender "Al Jazeera" übertragen. Als die Menschen durch den Übergang drängten, waren Schüsse zu hören. Beim Sturm auf die Grenze wurden etwa 60 Palästinenser verletzt. Ägypten hatte 300 Polizisten zusätzlich nach Rafah geschickt, um die Lage dort unter Kontrolle zu halten.

Israel hat den Gaza-Streifen am Freitag abgeriegelt und reagierte damit auf den anhaltenden Raketenbeschuss durch palästinensische Extremisten. Das palästinensische Gesundheitsministerium teilte mit, die meisten der Verletzten seien im heftigen Gedränge am Rafah-Grenzübergang verletzt worden. Es sei Hunderten von Menschen gelungen, auf die ägyptische Seite der Grenze zu gelangen. Ägyptische Grenzschützer hätten in die Luft und teilweise auch in die Menge geschossen, berichteten Augenzeugen.

Der Zwischenfall am Rafah-Grenzübergang hatte mit einer Demonstration von Hamas-Mitgliedern begonnen, die eine Öffnung der Grenze zu Ägypten forderten. Unter den Demonstranten waren nach palästinensischen Angaben auch bewaffnete Männer. Der Grenzübergang ist seit der gewaltsamen Übernahme der Kontrolle im Gaza-Streifen durch die Hamas im vergangenen Juni geschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen