Polizei nimmt mutmaßliche ETA-Mitglieder fest

Baskenland

© AP

Polizei nimmt mutmaßliche ETA-Mitglieder fest

Im Südwesten von Frankreich hat die Polizei rund ein Dutzend Verdächtige festgenommen, die mit einem Anschlag auf ein Lokal des französischen Starkochs Alain Ducasse zu tun haben sollen. Die Festnahmen in der Region Aquitanien am Montagmorgen stünden in Zusammenhang mit diesem Angriff der baskischen Untergrundorganisation ETA, teilte die Polizei mit. Der Anschlag auf Ducasses Restaurant in Bidarray im Juni vergangenen Jahres hatte nur leichten Sachschaden angerichtet.

ETA droht mit Kampf gegen Spanien
'Die ETA hatte erst vor wenigen Tagen damit gedroht, ihren Kampf gegen Spanien fortzusetzen. Die Gruppe kämpft seit fast 40 Jahren für ein unabhängiges Baskenland. Traditionell nutzt die ETA das französische Baskenland als Rückzugsgebiet und zur Vorbereitung von Anschlägen in Spanien. Anschläge in Frankreich sind eher selten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen