RAF-Terroristen sagen auch in Beugehaft nicht aus

Deutschland

© AP, Christian Klar, Brigitte Mohnhaupt und Knut Folkerts

RAF-Terroristen sagen auch in Beugehaft nicht aus

Die ehemaligen deutschen RAF-Terroristen Brigitte Mohnhaupt, Christian Klar und Knut Folkerts wollen sich auch durch Beugehaft zu keiner Aussage über den Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback 1977 zwingen lassen. Ihre Anwälte kündigten am Freitag in Gesprächen mit der Deutschen Presse-Agentur dpa Beschwerden gegen einen entsprechenden Beschluss des Bundesgerichtshofs vom Donnerstag an. Bis zu einer Entscheidung über die Beugehaft könnten mehrere Monate vergehen. Derzeit ist der Vollzug des Beschlusses außer Vollzug gesetzt.

Können nicht zu Aussage gezwungen werden
Klars Anwalt Heinz-Jürgen Schneider sagte, allein schon aus juristischen Gründen könne sein Mandant wegen seines Zeugnisverweigerungsrechts nicht zu einer Aussage gezwungen werden. "Außerdem hat er in den letzten 25 Jahren nie eine Aussage gemacht. Warum sollte sich das ändern?" Auch die Anwälte von Knut Folkert und Brigitte Mohnhaupt kündigten an, dass ihre Mandanten nicht aussagen werden.

Wegen Buback-Attentats in Haft
Der 55-jährige Klar sitzt wegen des Buback-Attentats und anderer Morde der linksextremistischen Roten Armee Fraktion (RAF) seit einem Vierteljahrhundert im Gefängnis. Der 56-Jährige Folkert wurde wegen des Buback-Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt, bestreitet aber bis heute die Tat. Er behauptet, am Tag des Anschlags überhaupt nicht in Karlsruhe gewesen zu sein.

Mohnhaupt und Folkerts sind nach der Verbüßung von langjährigen Haftstrafen inzwischen auf freiem Fuß. Folkerts lebt inzwischen als Angestellter in Hamburg, über den Aufenthaltsort von Mohnhaupt, die seit März 2007 wieder auf freiem Fuß ist, wollte sich ihr Anwalt nicht äußern.

Buback-Mord im April 1977
Buback war im April 1977 in Karlsruhe ermordet worden. Es wurde nie geklärt, wer der Schütze war, der von einem fahrenden Motorrad aus auf den Dienstwagen Bubacks schoss.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen