Republikaner verschenkte CD mit rassistischem Obama-Song

Umstrittene Aktion

© AP

Republikaner verschenkte CD mit rassistischem Obama-Song

Was Chip Saltman, ein hochrangiger Vertreter der Republikaner, für einen gelungnen Weihnachtsscherz hält stößt selbst unter Parteifreunden auf Proteste, wie spiegel.de berichtet. Er versendete an die Mitglieder seiner Partei eine Weihnachts-CD mit kritischen Liedern über Amerikas Linke. Der Titel der CD - "Wir hassen die USA"- war ihm Saltman offenbar noch nicht provokant genug. Eines der Lieder - "Barack, der Magic Negro" (auf Deutsch: Barack, der magische Neger) spottet über Obama. Der Song ist als musikalische Warnung vor Obama gemeint und enthält Passagen wie: "Die Medien lieben diesen Typen. Doch passt auf, wenn ihr ihn zum Präsidenten wählt. Lasst euch nicht täuschen".

Saltman will Parteivorsitz
Die Aktion des Republikaners ist offenbar ein Versuch sich selbst mehr Profil zu verschaffen. Schließlich kämpft Saltman um den Parteivorsitz der Republikaner. Seine Aktion kam aber bei seinen Parteifreunden nicht besonders gut an. Sein Rivale Mike Duncan zeigte sich schockiert, andere fanden die CD schlichtweg geschmacklos. Das Video zu dem rassistischen Song wurde von YouTube mittlerweile entfernt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen