Rumänische Regierung abgesetzt

Misstrauensvotum

Rumänische Regierung abgesetzt

Die rumänische Regierung von Ministerpräsident Emil Boc ist über ein Misstrauensvotum gestürzt. Sechs Wochen vor den Präsidentschaftswahlen und nach äußerst angespannten Debatten stimmte das rumänische Parlament am Dienstag für die Absetzung der Regierung unter dem liberaldemokratischen Premier Emil Boc. Die Abstimmung infolge eines Misstrauensantrags der Opposition verloren die Liberaldemokraten (PDL), die nur mehr über eine Minderheit im Parlament verfügen, mit 258 gegen 176 Stimmen.

In den vergangenen vier Wochen erlebte Rumänien zwei Regierungen und zwei Misstrauensanträge. Bis zur Bildung einer neuen Exekutive fungiert das Kabinett Boc II weiterhin als Interimsregierung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen