Russland baut Atomreaktoren in Indien

Zusammenarbeit

© EPA

Russland baut Atomreaktoren in Indien

Russland wird in Indien mehrere Atomreaktoren bauen. Darauf hätten sich die beiden Staaten verständigt, sagte der Chef des russischen Atomkonzerns Rosatom, Sergej Kirijenko, am Montag in Moskau. Das Geschäft habe ein Volumen von Dutzenden Milliarden Dollar. In Moskau unterzeichneten Russlands Präsident Dmitri Medwedew und der indische Ministerpräsident Manmohan Singh ein Abkommen über die Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung der Atomtechnologie.

Dadurch dürfte der russische Export atomaren Brennmaterials nach Indien zunehmen. Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Am Rande der Gespräche zwischen Medwedew und Singh wurde auch bekannt, dass Russland nun doch einen generalüberholten Flugzeugträger an Indien verkaufen wird. Aus russischen Regierungskreisen verlautete, dass sich beide Seiten in zähen Verhandlungen geeinigt hätten. Ein Liefertermin wurde aber nicht genannt. Der Vertrag über den Verkauf der noch aus der Sowjet-Zeit stammenden "Admiral Gorschkow" war bereits 2004 vereinbart worden. Allerdings wurden sich Russland und Indien lange nicht über den Preis für den Flugzeugträger einig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen