Russland schließt sich EU-Klimazielen an

Positive Signale

© AP

Russland schließt sich EU-Klimazielen an

Russland schließt sich den Klimazielen der Europäischen Union an. Wie aus Diplomatenkreisen auf dem EU-Russland-Gipfel in Stockholm am Mittwoch zu erfahren war, will Präsident Dmitri Medwedew auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit den EU-Spitzenvertretern am Nachmittag in Stockholm verkünden, dass sich Russland verpflichten will, seinen Ausstoß an CO2-Gasen bis ins Jahr 2020 im Vergleich zum Jahr 1990 um wenigstens 20 Prozent zu verringern.

Eventuell wolle Russland sogar eine Verringerung um 25 Prozent ankündigen, hieß es. Bisher plante Russland eine Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes im selben Zeitraum um zehn bis 15 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen