Saakaschwili Wahlsieger in Georgien

Bestätigt

Saakaschwili Wahlsieger in Georgien

Der georgische Präsident Michail Saakaschwili ist in seinem Amt bestätigt worden. Nach Auszählung von 98,8 Prozent der abgegebenen Stimmen konnte der 40-Jährige im ersten Wahlgang 52,21 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, wie die Wahlkommission am Dienstagabend auf ihrer Internetseite mitteilte. Saakaschwili errang damit die in der ersten Runde die nötige Mehrheit von mindestens 50 Prozent.

Opposition spricht von Manipulation
Schon am vergangenen Sonntag, dem Tag nach der Wahl, hatte die Wahlkommission anhand eines vorläufigen Endergebnisses Saakaschwili den Sieg zugesprochen. Die Opposition in Georgien spricht von Manipulationen und will den Wahlsieg des bisherigen Präsidenten vor Gericht anfechten und mit einem Hungerstreik eine Neuauszählung erzwingen. Saakaschwili, der nach tagelangen Massenprotesten gegen seinen autoritären Regierungsstil im November die Neuwahlen ausgerufen hatte, sprach am Sonntag von einem "Triumph der Demokratie". Nach Angaben der Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ist die Präsidentschaftswahl in 93 Prozent der Wahllokale korrekt verlaufen.

Oppositionskandidat Lewan Gatschetschiladse erreichte den aktuellen Angaben zufolge 25,26 Prozent. Die noch nicht ausgezählten Stimmen können das Wahlergebnis der beiden Kontrahenten nur noch leicht verändern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen