Selbstmordanschlag fordert 16 Tote

Gewalt in Pakistan

Selbstmordanschlag fordert 16 Tote

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Polizeiposten sind in Pakistan mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen, darunter zehn Polizisten. Der Attentäter war am Mittwoch mit einem Fahrzeug voller Sprengstoff in den Polizeistützpunkt gerast. Einige der etwa ein Dutzend Verletzten befinden sich noch in einem kritischen Zustand. Der Anschlag ereignete sich in Tangi im Distrikt Charsadda der von Taliban-Kämpfern und paschtunischen Stämmen kontrollierten Nordwestprovinz.

Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Die radikal-islamischen Taliban haben mehrere ähnliche Angriffe in der Region verübt. Die zunehmende Gewalt in Pakistan hat Befürchtungen über die Stabilität der Atomnation geweckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen