Slowenischer Ex-Präsident Drnovsek gestorben

57-jährig

© Archiv

Slowenischer Ex-Präsident Drnovsek gestorben

Der ehemalige slowenische Präsident Janez Drnovsek ist tot. Der 57 Jahre alte krebskranke Politiker starb in der Nacht auf Samstag in seinem Haus, teilte sein Büro mit.

Ein Jahrzehnt Ministerpräsident
Erst vor zwei Monaten hatte Drnovsek seine fünfjährige Amtszeit als Staatsoberhaupt Sloweniens beendet und damit auch seine langjährige Karriere in der slowenischen Spitzenpolitik. Zuvor war er zwischen 1992 und 2002 slowenischer Ministerpräsident gewesen.

Präsident Türk gedenkt Amtsvorgänger
Der slowenische Präsident Danilo Türk hat sich am Samstag "tief erschüttert" über das Ableben seines Vorgängers Janez Drnovsek geäußert. Er lobte Drnovsek als einen "weisen Politiker, einen Mensch von breitem Gesichtskreis und einen erfolgreichen Regierungs- und Staatschef". "Seine Arbeit hat das Ansehen Sloweniens in der Welt stark gefestigt", schrieb Türk in einem Kondolenzschreiben.

"Wahrer Führer"
Der Ex-Präsident habe sich als "ein wahrer Führer" gezeigt, betonte Türk und fügte hinzu, dass ihm die Erinnerung an Drnovseks Arbeit als Vorbild dienen werde. "Ich werde mich bemühen, mit einer Arbeit weiterzumachen, die des Vermächtnisses Drnovseks würdig ist", so Türk. Er hatte am 23. Dezember 2007 das Amt von Drnovsek übernommen.

Auch Parlamentspräsident France Cukjati drückte seine Anteilnahme zum Ableben von Ex-Präsident Drnovsek aus. Dieser gehöre zu den Politikern, die mit seiner Arbeit die erste Periode des selbstständigen Sloweniens geprägt hätten, betonte Cukjati. "In der jüngsten Zeit hat sich Drnovsek für soziale Gerechtigkeit eingesetzt und sein internationales Bestreben auf die Lösung der Weltkrisen ausgerichtet." Das slowenische Parlament soll am Montag eine Gedenksitzung für den verstorbenen Ex-Präsidenten abhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen