Sogar Horst Schlämmer bekam Stimmen

Bundestagswahl

© AP

Sogar Horst Schlämmer bekam Stimmen

Aus der Bundestagswahl in Deutschland gingen die CDU/ CSU und die FDP als große Sieger hervor. Angela Merkel und Guido Westerwelle sind die strahlenden Sieger der Wahl, während Frank-Walter Steinmeier und seine SPD deutliche Stimmverluste erlitten. Einen (kleinen) Sieger gab es aber noch, mit dem man wahrlich nicht rechnen konnte.

"Isch kandidiere"
Horst Schlämmer, stellvertretender Chefredakteur des fiktiven Grevenbroicher Tagblatts und gleichzeitig Spitzenkandidat der selbstgegründeten HSP, erhielt einige Stimmen, so die "Märkische Allgemeine". Einige Wähler schrieben den Star des Films "Isch kandidiere" eigenhändig auf ihren Wahlzettel und sorgten so für ein Kuriosum bei der Wahl.

Sehen Sie hier den Teaser zu "Isch kandidiere"

Horst Schlämmer ist eine Kunstfigur des deutschen Comedians Hape Kerkeling, die seit einigen Jahren in Deutschland Kult-Status genießt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen