Soßen-Attacke auf britischen Minister

Schmutzig

© AP

Soßen-Attacke auf britischen Minister

Ein unappettitliches Attentat wurde auf den britischen Wirtschaftsminister Peter Mandelson verübt. Eine Umwelt-Aktivistin schüttete dem Politiker einen Becher mit grüner Soße ins Gesicht. Mandelson drehte sich schnell weg, trotzdem wurde seine rechte Gesichtshälfte erwischt.

Anschließend zeigte sich Mandelson unbeeindruckt von der Tat der Frau. "Sie war so damit beschäftigt, mir diese grüne Suppe in mein Gesicht zu schütten, dass sie ganz vergessen hat, mir zu sagen, wogegen sie eigentlich protestiert. Zum Glück war das keine Farbe."

Protest gegen Heathrow
Die Umwelt-Aktivisten ging nach dem Vorfall unbehelligt davon. Als Grund für ihren Protest nannte sie später der BBC, dass sich Mandelson nach Medienberichten mit den Betreibern des Londoner Flughafens Heathrow getroffen habe, bevor die Regierung grünes Licht für den umstrittenen Bau einer dritten Landebahn gegeben hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen