Streit um Obamas Luxusurlaub

Auf Promi-Insel

© AP (3)

Streit um Obamas Luxusurlaub

Seit sieben Monaten ist er im Amt. Jetzt genehmigt sich US-Präsident Barack Obama (48) seine erste Urlaubswoche. Sonntag Nachmittag landete der Helikopter „Marine One“ mit dem US-Präsidenten, First Lady Michelle (45) und den Töchtern Malia (11) und Sasha (8) auf der bloß 230 Quadratkilometer großen Promi-Insel Martha’s Vineyard vor der Küste Massachusetts. Obama zeigte sich leger im Urlaubslook: Hemdkragen offen, kein Sakko. Michelle betörte im Sommerkleid.

Prachtfarm
Die Obamas mieteten um 35.000 Dollar (24.440 Euro) die „Blue Heron“-Prachtfarm am weißen Atlantiksandstrand: Das elf Hektar große Areal bietet einen Swimmingpool, Basketballplatz, ein Golfloch, Gemüse- und Obstgarten. Die Obamas zahlen den Trip privat, der Steuerzahler aber muss für Security und Anhang der First Family aufkommen. Das kommt nicht gut an in Krisenzeiten. Obama kratzt das wenig. Er will vor allem eines: ausspannen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen