Taliban-Telefonterror gegen Briten

Perfide Drohungen

© AP, Angehöriger der internationalen ISAF-Truppe in Afghanistan

Taliban-Telefonterror gegen Briten

Im Kampf gegen die NATO-Allianz setzen Taliban-Extremisten in Afghanistan angeblich auf Psychoterror mittels High-Tech-Unterstützung. Die Extremisten würden Mobiltelefongespräche britischer Soldaten in die Heimat abhören, die gewählten Nummern herausfiltern und Droh­anrufe bei den Angehörigen tätigen, berichtet die britische Boulevard-Zeitung The Sun.

"Du wirst Deinen Mann nie wieder sehen"
So sei etwa die Frau eines Offiziers angerufen worden: "Du wirst deinen Mann niemals wieder sehen, wir haben ihn eben getötet", sagte eine Stimme in gebrochenem Englisch. Die geschockte Frau rief ihren Gatten am Handy an, der ihr versicherte, dass er wohlauf sei. "Die Taliban haben sehr mächtige Verbündete, die ihnen modernste Technik zur Verfügung stellen. Wir befürchten, dass jedes Handy-Gespräch unserer Burschen abgehört wir"“, zitiert die Sun einen leitenden britischen Armee-Angehörigen. Über die Soldaten wurde nun ein offizieller Handy-Bann verhängt, um sie und Angehörige vor Repressionen zu schützen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen