Tschetschenien will Landsleute heimholen

Auch aus Österreich

Tschetschenien will Landsleute heimholen

Mit Hilfe von Vertretungen in sechs europäischen Ländern will Tschetscheniens Präsident Ramsan Kadyrow seine dort lebenden Landsleute zur Rückkehr in ihre Heimat bewegen. Entsprechende Niederlassungen sollen in Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, Polen und Dänemark eröffnet werden, wie die Nachrichtenagentur Interfax am Dienstag den tschetschenischen Minister für Beziehungen mit dem Ausland, Schamsail Saraljew, zitierte.

100.000 in Europa
Seinen Angaben zufolge leben mehr als 100.000 Tschetschenen in Europa. Der russische Außenminister Sergej Lawrow habe sein Einverständnis zu der Aktion gegeben.

Kadyrow hatte sich bereits im Juli für eine Rückkehr der in Europa lebenden Tschetschenen ausgesprochen. In einigen Jahren würden die Auswanderer und ihre Kinder sonst "unsere Werte und unsere Kultur vergessen", sagte der pro-russische Präsident der Kaukasusrepublik, in der Aufständische nach Unabhängigkeit von Moskau streben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen