Türkei will unbedingt richtiges EU-Mitglied werden

Nicht bloß Partner

© AP Photo/Burhan Ozbilici

Türkei will unbedingt richtiges EU-Mitglied werden

Der türkische Außenminister Ali Babacan hat bekräftigt, dass für sein Land nur ein Beitritt zur EU in Frage komme. Das Angebot einer "privilegierten Partnerschaft" werde die Türkei nicht akzeptieren, erklärte Babacan nach Angaben von "Turkish Daily News" am Montag im Parlament in Ankara.

Türkei kann nur Mitgliedschaft akzeptieren
Er reagierte darauf, dass die EU-Außenminister auf Drängen Frankreichs in einer Stellungnahme zur Erweiterung der Union am Montag im Zusammenhang mit der Türkei die Begriffe Beitritt und Mitgliedschaft nicht mehr erwähnten. "Es ist für uns nicht möglich, eine Formel, die eine Mitgliedschaft ausschließt, zu akzeptieren", betonte Babacan.

Türkei wolle Verpflichtungen zum Beitritt erfüllen
Die Türkei werde ihren Weg in Richtung EU-Mitgliedschaft ohne Abweichungen fortsetzen, ungeachtet der innenpolitischen Diskussionen in einigen EU-Staaten, so der Minister. "Wir erfüllen unsere Verpflichtungen im Beitrittsprozess", unterstrich Babacan. Er wies zugleich Behauptungen zurück, die Türkei habe ihr Reformtempo verlangsamt.

Wer dies sage, ignoriere die jüngsten Parlaments- und Präsidentenwahlen im Lande, sagte Babacan. Die Türkei werde ihre Reformen fortsetzen, unabhängig von den Entwicklungen innerhalb der EU.

Türkei kritisiert Zypern-Sanktionen
Babacan kritisierte zudem die EU, weil sie ihre gegen Nordzypern verhängten Sanktionen aufrechterhalte, obwohl die türkischen Zyprioten einer Lösung des Zypern-Problems im Sinne der EU zugestimmt hätten.

Vereinigung Zyperns noch geplant
Die Eckpfeiler des Plans des früheren UN-Generalsekretärs Kofi Annan zur Wiedervereinigung der Insel seien weiter aufrecht, auch wenn die griechischen Zyprioten den Plan 2004 abgelehnt hätten. Die Türkei werde sich weiter für eine umfassende, dauerhafte und faire Lösung des Zypern-Problems auf Grundlage eines bi-zonalen und bi-kommunalen Modells einsetzen, sagte Babacan.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen