UN erlauben Gewalt gegen Piraten UN erlauben Gewalt gegen Piraten

"Mit allen Mitteln"

© AP

© AP

UN erlauben Gewalt gegen Piraten

Der Kampf gegen die Piraten vor Somalias Küste soll verschärft werden. Eine entsprechende Resolution verabschiedete der Weltsicherheitsrat am Mittwoch einstimmig in New York. Ab sofort können Überfälle auf Frachter "mit allen notwendigen Mitteln" bekämpft werden, heißt es darin. "Auch Gewaltanwendung ist erlaubt", betonte der französische UN-Botschafter Jean-Maurice Ripert vor Journalisten.

Piraterie vor der somalischen Küste ist ein Multimillionendollar-Geschäft. Derzeit haben die Piraten etwa ein Dutzend Schiffe und mehr als 200 Seeleute in ihrer Gewalt. Pro Überfall sind etwa 50 Piraten im Einsatz, die mit Schnellbooten, Satellitentelefonen und automatischen Waffen ausgerüstet sind.

Foto: (c) AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen