US-Truppen töteten 60 Taliban

Afghanistan

© Getty

US-Truppen töteten 60 Taliban

Im Süden Afghanistans haben afghanische und US-Truppen nach offiziellen Angaben 60 Taliban getötet. Darunter habe sich auch ein lokaler Kommandant befunden. Bei dem Gefecht in der Provinz Helmand am Dienstag seien 31 Extremisten getötet und 20 weitere verletzt worden. In der Provinz Uruzgan töteten einheimische und ausländische Truppen nach Polizeiangaben am Dienstag 30 Taliban-Kämpfer.

In Afghanistan gewinnen die Taliban und das mit ihr verbündete Extremisten-Netzwerk Al Kaida wieder an Boden, nachdem sie nach den Anschlägen vom 11. September 2001 durch eine US-Offensive von der Macht vertrieben wurden. Auch im benachbarten Pakistan wächst ihr Einfluss. US-Präsident Barack Obama hat den Kampf gegen die Extremisten in Afghanistan zu seiner außenpolitischen Priorität erklärt. Die USA wollen daher 21.000 zusätzliche Soldaten im Land stationieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen