US-geführte Truppen töten 100 Taliban

Afghanistan

US-geführte Truppen töten 100 Taliban

Bei Kämpfen im Süden Afghanistans sind nach Militärangaben am Dienstag mehr als 100 mutmaßliche Taliban-Rebellen getötet worden. Bei den Gefechten im Norden der Provinz Kandahar nahmen Truppen der von den USA geführten "Operation Enduring Freedom" und afghanische Soldaten teil. Drei Soldaten der Koalitionsstreitkräfte wurden verletzt.

Rebellen hatten angegriffen
Eine große Gruppe von Rebellen habe mehrfach versucht, eine Stellung der Koalitionstruppen im Bezirk Shah Wali Kot zu überrennen, hieß es. Die Truppen hätten daraufhin Luftunterstützung angefordert, um die Angreifer abzuwehren. Die Kämpfe dauerten noch an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen