USA besorgt über russische U-Boote

Atlantik-Patrouille

© APA

USA besorgt über russische U-Boote

Das US-Verteidigungsministerium ist einem Bericht der "New York Times" zufolge besorgt über Patrouillenfahrten von russischen Atom-U-Booten vor der Ostküste der USA. Zwei dieser U-Boote seien in den vergangenen Tagen im Atlantik gesichtet worden, berichtete die Zeitung am Dienstag auf ihrem Internet-Portal. Diese ungewöhnliche Präsenz der russischen Marine vor der US-Küste habe in Washington die Frage nach einer möglicherweise neuen, offensiveren Gangart der russischen Militärs aufgeworfen.

Solche Aktionen habe es vor allem in Zeiten des Kalten Krieges gegeben, so der Bericht. Damals wären U-Boote beider Staaten vor den jeweils anderen Küsten zu Spionagezwecken und Auskundschaftung von Seewegen positioniert worden. Ein Vorfall wie in den vergangenen Tagen habe es seit 15 Jahren nicht mehr gegeben, zitierte die Zeitung den Marine-Experten Norman Polmar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen