USA entschuldigen sich für Sklaverei

Spät aber doch

© sxc

USA entschuldigen sich für Sklaverei

140 Jahre nach der Abschaffung der Sklaverei in den USA hat sich das US-Repräsentantenhaus offiziell bei schwarzen Amerikanern für "fundamentales Unrecht, Grausamkeit, Brutalität und Unmenschlichkeit" entschuldigt. "Ich hoffe, das dies der erste Schritt eines Dialogs ist, den dieses Land braucht", kommentierte der demokratische Abgeordnete Steven Cohen, der die am Dienstag (Ortszeit) verabschiedete Erklärung mit ausgearbeitet hatte.

Im Februar hatte der amerikanische Senat bereits Entschuldigungen für die Kriegsgräuel an den amerikanischen Ureinwohnern ausgesprochen. Vor zwanzig Jahren entschuldigte sich der Kongress dafür, dass in den USA während des Zweiten Weltkrieges Amerikaner japanischen Ursprungs interniert worden sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen