USA ziehen Armeechef aus Afghanistan ab

"Besser agieren"

© Reuters, General David McKiernan (links) und US-Verteidigungsminister Robert Gates

USA ziehen Armeechef aus Afghanistan ab

Der US-Kommandant in Afghanistan, David McKiernan, wird nach Informationen des TV-Senders CNN abgelöst. Demnach will Präsident Barack Obama ihn durch Stanley McChrystal ersetzen, wie CNN am Montag unter Berufung auf das Pentagon berichtete. Demnach sollte der Wechsel noch am selben Tag von Verteidigungsminister Robert Gates offiziell mitgeteilt werden.

McKiernan war seit 2008 Kommandant der internationalen Schutztruppe ISAF und der US-Streitkräfte in Afghanistan. McChrystal, ein Mitglied des US-Generalstabs, war früher Kommandant des Joint Special Operations Command in Fort Bragg - das heißt, er hat große Erfahrung auf dem Gebiet von Spezialoperationen.

Erfolgreichere Strategie
Die Ablösung des US-Kommandanten in Afghanistan, David McKiernan, soll nach dem Willen der US-Regierung den Weg zu einer erfolgreicheren Strategie ebnen. "Wir können und müssen besser in Afghanistan agieren", sagte US-Verteidigungsminister Robert Gates am Montag in Washington. In Afghanistan sei eine neue Führung notwendig gewesen.

In Afghanistan seien ein "neues Denken" und ein "neuer Ansatz" gefordert, betonte Gates und verwies auf die neue Strategie von US-Präsident Barack Obama für Afghanistan, der die US-Truppen verstärkt und ein neues Schwergewicht auf die zivile und wirtschaftliche Hilfe gelegt habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen