Verhandlungen über Einheitsregierung

Fatah und Hamas

© EPA

Verhandlungen über Einheitsregierung

Die verfeindeten Parteien der Palästinenser beginnen am Dienstag in Kairo ihre Verhandlungen über die Bildung einer Einheitsregierung. Die Gespräche, für die bereits fünf Arbeitsgruppen gebildet wurden, sollen nach dem Willen der ägyptischen Vermittler maximal bis zum Monatsende andauern. Besonders schwierig dürften die Verhandlungen über die Aussöhnung zwischen der Fatah-Fraktion von Präsident Mahmoud Abbas und der radikal-islamischen Hamas-Bewegung werden.

Die Fatah kontrolliert das Westjordanland, die Hamas den übervölkerten Gazastreifen. Beide Seiten äußerten sich jedoch vor Beginn der Gespräche optimistisch. Moussa Abu Marsuk, der die Delegation der Hamas leiten wird, sagte, er sehe "große Erfolgschancen". Für eine Einigung spricht nach Ansicht von Diplomaten auch die Tatsache, dass die arabischen Staaten in Sachen palästinensische Versöhnung momentan an einem Strang ziehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen