Versehentlich Waffen in Taliban-Gebiet abgeworfen

Afghanistan

© Getty Images

Versehentlich Waffen in Taliban-Gebiet abgeworfen

Ein Hubschrauber der internationalen Truppen in Afghanistan hat versehentlich Waffen über einem Gebiet der Taliban abgeworfen. Der afghanische Geheimdienstchef Amrullah Saleh sagte am Sonntag vor einem Parlamentsausschuss, der Hubschrauber habe Ende März in der Provinz Sabul Waffen, Munition und Nahrungsmittel zu einem Kontrollpunkt der Polizei bringen wollen.

Ein Abgeordneter aus Sabul, Hamidullah Tuchi, sagte vor dem Ausschuss, die Waffen seien nur 100 Meter vom Haus eines Taliban-Kommandanten mit Namen Mullah Mohammad Alam gelandet. Die Lieferung habe Maschinengewehre und Raketen enthalten. Sprecher der NATO-Truppe ISAF und der US-Truppen gaben an, keiner ihrer Hubschrauber sei in den Zwischenfall verwickelt gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen