Vier Minister urlaubten mit Dienstauto

Deutschland

© dpa, Das Dienstauto des ersten deutschen Bundeskanzlers, Konrad Adenauer.

Vier Minister urlaubten mit Dienstauto

Neben der deutschen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) haben einem Zeitungsbericht zufolge offenbar vier weitere Minister der SPD in den vergangenen eineinhalb Jahren ihre Dienstwagen auch im Urlaub genutzt. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf nicht näher präzisierte Informationen aus der Bundesregierung berichtete, griffen auch Arbeitsminister Olaf Scholz, Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee, Umweltminister Sigmar Gabriel und Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul für Urlaubsfahrten auf ihre Dienstfahrzeuge zurück.

Scholz nutzte seinen Ministerwagen demnach während eines Urlaubs in Südtirol und eines dreitägigen Kurzurlaubs in Deutschland, Tiefensee bei Freizeitaufenthalten in Deutschland, Österreich und Italien. Gabriel nutzte sein Fahrzeug während eines Kurzurlaubs in Deutschland, während Wieczorek-Zeul ihren Dienstwagen bei einem Inlandsurlaub für die An- und Abreise einsetzte.

Gesundheitsministerin Schmidt war in die Kritik geraten, weil sie ihren Dienstwagen samt Fahrer in ihren etwa 2400 Kilometer entfernten Ferienort an der spanischen Mittelmeerküste bringen ließ. Zur Begründung erklärte das Ministerium, in dem Wagen seien Bürogeräte transportiert worden, außerdem habe Schmidt einen dienstlichen Termin wahrgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen