Voggenhuber-Interview zur Türkei-Politik

ÖSTERREICH exklusiv

Voggenhuber-Interview zur Türkei-Politik

ÖSTERREICH: Die deutsche CSU fordert im Fall eines Einmarsches der Türkei in den Nordirak den Abbruch der EU-Verhandlungen. Stimmen sie dem zu?
Johannes Voggenhuber: Ja. Es gibt viele KO-Kriterien für einen EU-Beitritt, etwa im Bereich der Menschenrechte. Aber ein Aggressionskrieg der Türkei muss den sofortigen Stopp der Verhandlungen auslösen.

Die Türkei verweist auf ihr Recht auf Selbstverteidigung
Das ist lächerlich. Der Türkei geht es um die erstarkten Kurden im Nordirak und nicht um versprengte PKK-Kämpfer. Die Einheit der Kurden wird als größte Bedrohung gesehen. Und von wegen Selbstverteidigung: Das Überschreiten der Grenzen durch die türkische Armee wäre eindeutig ein Angriffskrieg.

Befürworten sie grundsätzlich einen EU-Beitritt der Türkei?
Nein, ich war immer für ein vertieftes Assoziationsabkommen ohne Beitritt. Aber auch das ist mittlerweile fraglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen