Wahl in der Ukraine wird wohl verschoben

Wegen Schweinegrippe

© AP

Wahl in der Ukraine wird wohl verschoben

Die für Mitte Jänner geplante Präsidentenwahl in der Ukraine wird möglicherweise wegen der Schweinegrippewelle um mehrere Monate verschoben. Ein neuer Termin könne im Mai liegen, sagte der stellvertretende Büroleiter von Präsident Viktor Juschtschenko am Freitag der russischen Nachrichtenagentur ITAR-Tass. Falls es der Regierung nicht gelinge, die Grippe-Epidemie unter Kontrolle zu bekommen, müsse möglicherweise der Notstand im Land ausgerufen werden, sagte Igor Popow. "Die Verschiebung auf den 30. Mai ist dann nicht ausgeschlossen."

In dem Land grassiert die Schweinegrippe (H1N1-Virus), an der bereits mehrere Menschen gestorben sind. Ende Oktober wurden alle Schulen geschlossen. Alle öffentlichen Veranstaltungen wurden verboten und Reisebeschränkungen im Inland verhängt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen