Weiteres Führungsmitglied der FARC getötet

Kolumbien

© AP/Patricio Realpe

Weiteres Führungsmitglied der FARC getötet

Ivan Rios, Mitglied des Sekreatariats der marxistischen Rebellengruppe "Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens" (FARC), sei bei Kämpfen im Zentrum des Landes getötet worden, berichteten nationale Medien am Freitag unter Berufung auf das Militär.

Vergangenen Samstag hatte das kolumbianische Militär bei einem Angriff im Nachbarland Ecuador gegen ein FARC-Lager den FARC-Vize Raul Reyes getötet und damit eine schwere internationale Krise ausgelöst. Reyes war das erste Mitglied des Sekretariats der 1964 gegründeten FARC, das die Streitkräfte hatten töten können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen