Wiederaufbau im Irak hinkt Erwartungen hinterher

US-Bericht

© Reuters

Wiederaufbau im Irak hinkt Erwartungen hinterher

Der Wiederaufbau des Irak bleibt einem offiziellen US-Bericht zufolge deutlich hinter den Erwartungen zurück. In dem am Dienstag veröffentlichten Bericht für den US-Kongress wird dem Irak zu geringe Fortschritte bei der Wiederaufnahme der Industrieproduktion, dem Wiederaufbau der Infrastruktur oder der Ölförderung attestiert. Die Unfähigkeit der irakischen Regierung, die Verteilung der Öleinnahmen gesetzlich zu regeln, erschwere eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage.

Zwar seien bei der Stromproduktion Erfolge zu verzeichnen, dennoch könne nur 60 Prozent der heimischen Nachfrage gedeckt werden, hieß es weiter. Der Bericht des Besonderen Generalinspekteurs für den Wiederaufbau des Irak kritisiert auch die USA dafür, dass sie keinen zentralen Plan habe, etwa was die Hilfe zur Versorgung der irakischen Bevölkerung mit lebensnotwendigen Gütern angehe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen