Sonderthema:
Zwei Ingenieure im Jemen entführt

Provinz Abjan

Zwei Ingenieure im Jemen entführt

Im Jemen sind erneut zwei ausländische Ingenieure entführt worden. Ein örtlicher Stamm habe einen Kanadier und seinen syrischen Kollegen sowie deren jemenitischen Fahrer in der südlichen Provinz Abjan in seine Gewalt gebracht, berichtete die Nachrichtenagentur SABA am Samstag. Grund für die Entführung sei der Streit eines Kunden aus dem Stamm mit der Firma der Ingenieure, meldete SABA unter Berufung auf einen örtlichen Vertreter.

Streitkräfte in Alarmbereitschaft
Den Behörden vor Ort sei versichert worden, dass die drei Entführten am Leben seien. Eine Einheit der Streitkräfte sei allerdings für den Fall in Alarmbereitschaft versetzt worden, dass die Entführung nicht friedlich beendet werde.

In den vergangenen 15 Jahren wurden im Jemen mehr als 200 Ausländer von örtlichen Stämmen entführt. Oft geht es dabei um Auseinandersetzungen mit der Regierung in Sanaa. Nur in einem Fall ist eine Entführung bisher blutig zu Ende gegangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen