Barack Obama neuer US-Präsident Barack Obama neuer US-Präsident

Erdrutschsieg

© EPA

 

Barack Obama neuer US-Präsident

Wer auf eine spannende Wahlnacht gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht. Schon früh stand fest, was alle geahnt hatten: Barack Obama ist der neue Präsident der Vereinigten Staaten. Der demokratische Senator von Illionis setzte sich klar gegen John McCain, den republikanischen Vietnam-Veteran durch.

Gratulieren Sie dem Wahlsieger

Erdrutschsieg für Demokraten
Bereits lange bevor alle Staaten ausgezählt waren, hatte Obama mehr als doppelt so viele Wahlmänner als die 270 die er benötigt hätte. Schon früh musste John McCain vor die Kameras treten und seine Niederlage eingestehen. Er musste seine Rede, in der er Obama gratulierte und ihm seine Unterstützuung zusicherte, wegen Buh-Rufen mehrmals unterbrechen.

Auch der republikanische Amtsinhaber George W. Bush gratulierte dem Demokraten.

Obama erklärte sich zum Sieger
Der 47-Jährige trat im Grant Park in Chicago vor rund 150.000 Anhänger, um sich zum Wahlsieger zu erklären. "Alles ist möglich in Amerika", erklärte Obama, Amerika habe eine Botschaft an die Welt gesandt. "Der Wechsel ist gekommen", nahm Obama sein Wahlkampfmotto noch einmal auf. Die Amerikaner hätten gezeigt, "dass wir nie nur eine Ansammlung einzelner Individuen waren, sondern tatsächlich die 'Vereinigten Staaten von Amerika'."

Danke an Michelle und Oma
Neben seinem künftigen Vizepräsidenten Joseph Biden dankte Obama vor allem seiner Frau Michelle - "dem Fels der Familie" - für ihre Unterstützung und erinnerte an seine Großmutter, die am Vortag seines Triumphes gestorben war: "Ich weiß, sie schaut zu."

Ablöse für Bush
Obama wird die Regierung Bush ablösen, die in den vergangenen acht Jahren vor allem durch ihre Außenpolitik international an Ansehen verloren hatte. Die USA stehen wegen der weltweiten Finanzkrise zudem vor schweren wirtschaftlichen Problemen. Der neue US-Präsident wird am 20. Jänner sein Amt antreten.

Rahm Emanuel wird Stabschef
Kurz nach der rauschenden Siegesfeier begann die Arbeit: Obama wollte noch am Mittwoch den Kongress-abgeordneten Rahm Emanuel zu seinem künftigen Stabschef ernennen, wie die Nachrichtenagentur AP aus Kreisen seiner Berater erfuhr. Bei seinem politischen Kurswechsel nach acht Jahren unter dem Republikaner George W. Bush kann Obama auf eine klare Mehrheit seiner Demokratischen Partei in beiden Kongress-Kammern bauen.

Klare Mehrheit im Kongress
Mit seinem unerwartet deutlichen Sieg hat Obama die politische Landkarte der USA von Grund auf verändert. Er eroberte US-Staaten, die als sichere Hochburgen der Republikaner galten, darunter Florida, Indiana und Virginia. Die traditionell demokratischen Staaten hielten zu ihm. So kann sich Obama nun für den versprochenen politischen Neuanfang auf eine komfortable absolute Mehrheit seiner Demokratischen Partei in beiden Häusern des Kongresses stützen.

Erstes Briefing der Geheimdienste
Der künftige US-Präsident Barack Obama erhält am Donnerstag sein erstes Briefing durch die Geheimdienste. Obama werde die gleichen Informationen bekommen wie der amtierende Staatschef und militärische Oberbefehlshaber George W. Bush, erklärte Michael Hayden, Direktor des Auslandsgeheimdienstes CIA, in einem Brief an seine Mitarbeiter.

Team für Regierungswechsel
Nur wenige Stunden nach seinem Wahlsieg hat der neu gewählte US-Präsident Barack Obama sein Team ernannt, das den Regierungswechsel vorbereiten soll. Es wird von dem früheren Bill-Clinton-Mitarbeiter John Podesta, der Obama-Beraterin Valerie Jarrett und Pete Rouse, Obamas Stabschef im Senat, geleitet. Das gab Obamas Team am Mittwochnachmittag (Ortszeit) in Chicago bekannt. Die Amtsübergabe im Weißen Haus von Amtsinhaber George W. Bush an Obama findet im Jänner statt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen